Himmelsvorschau März 2024

Aktuell
Derzeit am Himmel


 

Alle Daten für den Standort Bad Sauerbrunn, geringfügige Abweichungen für das Burgenland marginal.

 

Sonne

Die Nachtlängen kürzen sich im März rapide, so liegen die Dauern zwischen Monatsbeginn und Monatsende bereits um ganze zwei Stunden auseinander. Am 20. März um 04:09 MEZ erreicht die Sonne im Sternbild Fische ihren Frühlingspunkt, das bedeutet sie erreicht die Rektaszension a=0° und Deklination d=0°. Dieser Zeitpunkt markiert somit die Frühlings-Tagundnachtgleiche. Aufgrund der Refraktion ist die scheinbare Tageslänge etwas länger als 12 Stunden.

 

Achtung: Zeitumstellung am 31.03.2024 von 02:00 auf 03:00 Uhr!

 

 

01.03.2024

15.03.2024

01.04.2024

Beginn Bürgerliche Dämmerung

17:39

18:00

19:25

Beginn Nautische Dämmerung

18:10

18:31

19:56

Beginn Astronomische Dämmerung

18:46

19:07

20:34

Nachtbeginn

19:22

19:44

21:13

Nachtende

04:50 (02.03.)

04:21 (16.03.)

04:42 (02.04.)

Erklärung:
Bürgerliche Dämmerung = Sonnenzentrum am geozentrischen Horizont bis 6 Grad darunter
Nautische Dämmerung = Sonne 6 bis 12 Grad unter dem geozentrischen Horizont
Astronomische Dämmerung = Sonne 12 bis 18 Grad unter dem geozentrischen Horizont


Mond

     

 

 

Am 25. März 2024 findet eine Halbschatten-Mondfinsternis statt, welche allerdings im Burgenland aufgrund des untergehenden Mondes nicht sichtbar ist bzw. theoretisch nur wenige Momente. Der Halbschatten der Erde berührt den Mond erstmals um 05:53 Uhr, während nur eine Minute später um 05:54 Uhr die maximale Magnitude der Finsternis sichtbar aus Bad Sauerbrunn bereits erreicht wird, da der Mond sich um 05:55 Uhr bereits unter dem Horizont befindet. Die nächste partielle Mondfinsternis sichtbar im Burgenland findet am 18. September 2024 statt.

In der Nacht von 21. auf 22. März 2024 findet eine Annäherung des Mondes an den Stern Regulus im Sternbild Löwe statt.

Sichtbarkeit Planeten

Wie bereits im Vormonat, zeigen sich einige Planeten im März gut sichtbar. Merkur zeigt sich ab der Monatsmitte von seiner besten Abendsichtbarkeit und kann mit Sonnenuntergang beobachtet werden. Venus hingegen ist weiter am Morgen sichtbar, wenngleich mit schwierigeren Verhältnissen. Ebenso morgens sichtbar ist Mars, der jedoch gegen Ende des Monats mit dem Sonnenaufgang langsam schwindet. Jupiter ist bis in die ersten Nachtstunden am besten beobachtbar, während Saturn zunächst im März gar nicht sichtbar ist und gegen Ende des Monats zögerlich am Morgenhimmel erscheint. Uranus ist teleskopisch noch in den ersten Nachtstunden erkennbar, Neptun unbeobachtbar.

PLANET

AUFGANG 01.03.2024

UNTERGANG 01.03.2024

SICHTBARKEIT

MERKUR 

06:49

17:45

nahe der Sonne nicht sichtbar

VENUS

05:46

15:23

späte Morgenstunden schwierig

MARS 

05:39

15:00

späte Morgenstunden schwierig

JUPITER

08:43

23:00

gute Sichtbarkeit frühe Nachtstunden

SATURN 

06:43

17:25

nicht sichtbar

URANUS

09:00

23:47

teleskopisch, schwierig

NEPTUN 

07:13

18:57

keine Sichtbarkeit

 

PLANET

AUFGANG 01.04.2024

UNTERGANG 01.04.2024

SICHTBARKEIT

MERKUR 

06:45

20:53

gute Abendsichtbarkeit

VENUS

06:10

17:48

schwierig, nahe Sonne

MARS 

05:33

16:10

schwierig zu Morgenstunden

JUPITER

07:56

22:32

gut mit freiem Auge

SATURN 

05:48

16:43

keine gute Sichtbarkeit

URANUS

08:01

22:51

teleskopisch schwierig, in den frühen Abendstunden

NEPTUN 

06:14

18:01

keine Sichtbarkeit

 

 

Meteorschauer

Noch bis 10. März gibt es die Möglichkeit sehr seltene Sternschnuppen aus den Delta-Leoniden zu sehen, allerdings nur an dunklen Standorten. Das Maximum ist bereits mit Ende Februar überschritten.

 

Weiteres

Teleskopisch sind einige Planetoiden am Nachthimmel zu finden. Gute Sichtbarkeiten zeigen (3) Juno [9.2mag], der bis in die frühen Morgenstunden auffindbar ist, (4) Vesta [8.2mag] bis nach Mitternacht, (2) Pallas [9.4mag] ab Mitternacht sowie (532) Herculina [9.4mag] beginnend mit den Nachtstunden.

 

Fixsternhimmel

Deutlich sichtbar am Sternenhimmel ist die Milchstraße, welche sich durch die Sternbilder Kepheus, Kassiopeia, Perseus, Fuhrmann, Zwillinge und Einhorn erstreckt. Noch sind einige der Wintersternbilder gut erkennbar, sind jedoch bereits auf die westliche Hälfte des Himmels gerückt. So ist zum Beispiel der Orion nur noch in Ansätzen erkennbar. Im Osten hingegen ist langsam der orange-rötliche Arktur im Sternbild Bootes erkennbar, womit im Südosten das Frühlingsdreieck komplettiert wird. Dieses besteht aus Regulus (Löwe), Spica (Jungfrau) sowie Arktur (Bootes).

 

 

 

 

Frühlingsdreieck, Von Elop using Stellarium - Eigenes Werk, based on a Screenshots with Stellarium, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=58575009

 

Sternenhimmel in Bad Sauerbrunn am 01.03.24, 20 Uhr; erstellt mit Stellarium, Stefan Wallner/BAA

 

Sternenhimmel in Bad Sauerbrunn am 01.03.24, 24 Uhr; erstellt mit Stellarium, Stefan Wallner/BAA


Sternenhimmel in Bad Sauerbrunn am 02.02.24, 04 Uhr; erstellt mit Stellarium, Stefan Wallner/BAA


Aktualisiert am 28.02.2024

© BAA --- Link zu dieser Seite
 

Stefan Wallner